freudensprung der Woche – Die gute Nachricht

Jede Woche stellen wir ein schönes Ereignis vor, das uns einen "freudensprung" machen lässt. Wir wollen unter den ganzen überwiegend schlimmen Nachrichten solche finden, die Grund zur Hoffnung geben, oder über die man sich ganz einfach freuen kann.

 

Wenn Ihr selbst eine Idee für einen "freudensprung der Woche" habt, dann schreibt uns an info@freudensprung-fashion.de.

 

Hier könnt Ihr nochmal alle Freudensprünge aus dem Jahr 2017 und 2016 nachlesen - es lohnt sich!

15. Janual 2018 – Cadus, eine bemerkenswerte "kleine" NGO aus Berlin

CADUS - die etwas andere NGO aus Berlin ist unser heutiger Freudensprung der Woche
Bild: screenshot www.cadus.org/de/projekt/mobiles-krankenhaus

Unseren heutigen Freudensprung der Woche machen wir mit höchstem Respekt für CADUS - Redefine Global Solidarity

Cadus ist eine kleine - etwas andere - NGO mit begrenzten Finanzen. Das Team konzentriert sich derzeit darauf, mit einem mobilen Krankenhaus den medizinischen Wiederaufbau, infrastrukturell sowie personell, im kurdisch verwalteten Nordsyrien bzw. Nordirak zu unterstützen.
Schon einige Projekte mehr haben sie initiiert und erreicht - , müssen aber immer "schaun, was gerade geht" - finanziell und personell.

Cadus ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation und hat ihren Sitz in Berlin. Gegründet haben sie sich 2014 „…aus Unzufriedenheit über die Arbeitsweise anderer NGOs und aus dem Willen unsere eigenen Ideen von humanitärer Hilfe im 21. Jahrhundert umzusetzen und dabei unsere Kompetenzen aus anderen Bereichen einzubringen.“


Das rein ehrenamtlich arbeitende 10köpfige Team, das aus SanitäterInnen, BiologInnen, IngeneurInnen und FundraiserInnen besteht, ist inzwischen gewachsen. Ebenso ist ein gutes Netzwerk aus Vereinen, Organisationen und Einzelpersonen entstanden, welches sich beständig weiterentwickeln soll - denn „Stagnation ist das Letzte was eine Organisation wie unsere brauchen kann.“

Hier könnt Ihr Euch informieren, wie Ihr cadus aktiv oder mit Spenden unterstützen könnt.


08. Januar 2018 – Circus Roncalli ist tierfrei

Der nun tierfreie Circus Roncalli ist unser Freudensprung der Woche!
Bildquelle: www.weser-kurier.de vom 24.11.2017

Unseren ersten Freudensprung der Woche 2018 machen wir für den Circus Roncalli, der ab 2018 völlig auf Tierdarbietungen verzichtet.

Zwar sei es „…keine Entscheidung für oder gegen eine Ideologie“ sondern zunächst eine aus „logistischen Gründen“ getroffene, so Markus Strobl, der Sprecher von Roncalli; es wird aber auch weitere Neuerungen geben, die in eine gute Richtung gehen - so wird in der Gastronomie recycelbares Papier statt Plastik verwendet werden und es wird an an „roncallisierten Foodtrucks“ künftig auch vegetarische und vegane Gerichte geben.

Wir freuen uns ganz einfach darüber und hoffen auf Nachahmung.

Weitere Infos gibt es im Artikel vom Weser Kurier.

Das ist uns einen "Freudensprung der Woche" wert!